Geburtshilfe

  • Betreuung von unauffälligen Schwangerschaften und Risikoschwangerschaften
  • Schwangerenvorsorgeuntersuchungen
  • Farbdoppler-Ultraschall zur frühzeitigen Diagnostik von Störungen der kindlichen Versorgung oder mütterlichen Erkrankungen wie Gestose, Präeklampsie, HELLP-Syndrom, auch bekannt als Schwangerschaftsvergiftung
  • Fehlbildungsdiagnostik im Rahmen des erweiterten Zweittrimester-Ultraschalls
  • Genetische Beratung über die Wahrscheinlichkeit, ein Kind mit z.B. Down-Syndrom zu bekommen (u.a. nicht invasive und invasive Pränataltests, Nackenfaltenmessung, Ersttrimesterscreening). Zur Durchführung von z.B. Entnahme von mütterlichem Blut für einen nicht invasiven Pränataltest wie z.B. Harmony- oder Praenatest ist eine Prüfung bei der Bayerischen Landesärztekammer erforderlich, die ich erfolgreich bestanden habe.
  • 3D/4D Ultraschall, auch bekannt als Baby-Fernsehen. Sie können im 4D die Bewegungen und evtl. auch Grimassen Ihres Kindes in Echtzeit und in Farbe sehen. In 3D werden Ihnen einige Bilder Ihres Kindes ausgehändigt.